Cucao

Reiseziele - Chiloé - Cucao

Die magische Insel Chiloé

Die grüne Insel Chiloé verzaubert mit wunderschönen Buchten und langen Sandstränden. Im Westen befindet sich der offene Pazifik mit seiner schäumenden Brandung und im Osten viele kleine Inseln. An klaren Tagen hat man einen fantastischen Blick auf die Vulkane am Festland, die wirken, als würden sie aus dem Meer emporsteigen. In Chiloé kannst Du die beständige ländliche Ruhe genießen, Dich zurücklehnen und die Seele baumeln lassen!

Castro

Nach dem Erdbeben 1960 wurden die typischen Stelzenhäuser im breiten Mündungsgebiet, welches die Stadt formt, wieder aufgebaut. Holzbootsbauer arbeiten noch in gleicher Weise wie vor Jahrhunderten. Es waren eben diese Bootsbauer, die die berühmten Holzkirchen erbauten, die heute durch die UNESCO unter Schutz stehen.

Chiloé Nationalpark

Der Nationalpark von Chiloé befindet sich 58 km von Castro, nördlich von Cucao. Dieses wunderschöne Naturgebiet ist in drei Sektionen aufgeteilt: Chepu, Anay und Metalquí. pein Klima ist feucht und mild. Es gibt eine reichhaltige Vielfalt an Flora und Fauna. Es ist ein herrlicher Ort um die unberührte Natur hautnah erleben zu können und lädt zu vielen Abenteuern und Aktivitäten im Freien ein, wie: wandern, fischen, reiten, beobachten der Tierwelt, Kayak fahren und mehr.

Die Abgeschiedenheit vom Kontinent vermittelt ein einzigartiges Gefühl, dies kann man auch in der Architektur erkennen. Chiloés Holzkirchen sind verschieden von jenen des Festlandes und wurden von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Die Legenden und Mythen sind auch heute immer noch Bestandteil des Lebens der Inselbewohner.

Herbergen