Valparaíso

Reiseziele - Costa central - Valparaíso

Valparaíso

Valparaíso ist einzigartig; ein Stadt die jeder Logik entrinnt. Niemals planmässig angelegt, von Piraten geplündert, von Erdbeben zerstört, ragt die Stadt aus dem Meer wie eine willkürliche Farbenpracht welche sowohl zum Magnet als auch zur Muse für Dichter und Künstler aus aller Welt wurde.

Valparaíso ist eine zweiteilige Stadt. Die Unterstadt ist eine belebte Hafenindustrie- und Universitätsstadt. An Wochenenden strömen die Menschen der Hauptstadt hierher, um das Nachtleben zu geniessen, mit Livemusik und gelegentlichen Dichterlesungen in skurilen Bars...unverändert seit der Jahrhundertwende.

Die Oberstadt besteht aus 42 Hügeln, im spanischen auch als Cerros bezeichnet. Mit den endlos hohen Decken jahrhundertealter Mansionen bilden der "Cerro Alegre" und "Cerro Concepción" den Altstadtkern des UNESCO-Weltkulturerbes. Lediglich 5 Gehminuten vom Unterstadtzentrum entfernt erschliesst sich eine andere Welt, friedvoll und eher dörflich. Jeder kennt jeden und kleine spontane Grillfeste der Nachbarn im Sommer gehören zum alltäglichen Bild. Hier findest Du Kunstgalerien, Boutiquen, Künstlerwerkstätten, Bars und Strassencafés. Spaziere entlang der paseos, Promenaden und Aussichtsterrassen die den Blick über die Bucht eröffnen oder esse in einem der Gourmetrestaurants dieses Viertels.

Der Höhenstrasse “Avenida Alemania” entlang erreichst Du "La Sebastiana", Pablo Nerduda's Stadthaus, wenn Du einen Blick vom Meer aus auf Valparaíso haben möchtest mache eine Hafenrundfahrt oder leihe Dir eine Seekayak im Sporthafen aus.

Valparaíso's urbaner Nachbar ist die Schwesterstadt "Viña del Mar", dessen Strände, Parks und Casino lediglich 20 Minuten per Bus oder Metro entfernt sind. Nördlich folgen Fischerorte. Dort lassen könnt Ihr frischen Fisch und Meeresfrüchte verköstigen, während die Pferden die bunten Fischerboote an den Strand hieven, oder Du kannst Dich dort sogar dem Wracktauchen widmen.

Herbergen